Warum ist die Gans nur zu Weihnachten unser Lieblingsvogel?

Weil es dich betrifft

Nicht nur zur Weihnachtszeit sollte die Gans unser Lieblingstier sein © Albedo / PIXELIO Nicht nur zur Weihnachtszeit sollte die Gans unser Lieblingstier sein © Albedo / PIXELIO

In ihrem Ursprung werden mit der Gans die weiblich-mütterlichen Aspekte des Wärmens und Behütens verbunden.  Ägyptische Schöpfungsmythen sprachen dem weißen Federtier sogar die Rolle des Weltenschöpfers zu. Demnach war es die „Urgans“, die das sogenannte Welten-Ei legte. Aus diesem schlüpfte die Sonne – Amon-Re. Merkwürdig, dass uns die Gans inzwischen als Martins- oder Weihnachtsgans im knusprig-brauner Gestalt weitaus geläufiger ist. Was viele Verbraucher leider nicht wissen: Gänse leiden – und zwar nicht nur zur Weihnachtszeit.

Ursprünglichen Post anzeigen 710 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s