Vitamin C

Zitronen

Das Vitamin das die Gesundeheit organisiert.

Vitamin C (Ascorbinsäure) ist eines der wichtigsten Vitamine zur Unterstützung des Immunsystems. Es ist an so vielen Vorgängen im menschlichen Körper beteiligt, dass ein Mangel weitreichende Folgen haben kann.

Vitamin C gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen und kann somit kaum überdosiert werden. Es ist an vielen wichtigen Stoffwechselvorgängen beteiligt.

Als Antioxidanz übt es, wie auch die Vitamine A und E, Zellschutzfunktion aus, indem es agressive chemische Verbindungen, sogenannte freie Radikale, abfängt und neutralisiert.

Der Tagesbedarf beträgt ca. 80 – 100 mg. Durch folgende Faktoren kann der Tagesbedarf schnell auf über zu 300 mg erhöht werden:
– schwere körperliche Arbeit.
– Krebserkrankungen.
– Infektionserkrankungen.
– Schwangerschaft und Stillzeit.
– Leistungssport.
– Rauchen.
Jede Zigarette entspricht einen Vitamin C-Verbrauch von 25 mg. Eine Schachtel heißt einen Mehrverbrauch von 500 mg.

Vitamin C ist enthalten in

  • Obst (bes. in Hagebutten,
  • Johannisbeeren,
  • Zitrusfrüchten, Kiwis).
  • Gemüse (Kartoffeln,
  • Paprika, Tomaten)
  • Leber.

Durch Kochen kann der Vitamin C-Gehalt der Nahrung herabgesetzt werden, weil Vitamin C hitzeempfindlich ist. Auch längere Lagerung von Nahrungsmitteln bewirkt Vitaminverlust.

Vitamin C ist wichtig für

  • den Aufbau von Bindegewebe und Knochen
  • die Eisenaufnahme und die
  • Folsäureverwertung
  • den Hormonstoffwechsel
  • den Schutz vor Zellschädigungen (sog. Radikalfänger-Funktion)
  • den Erhalt der körpereigenen Abwehrkräfte.

Vitamin C spielt im gesamten organischen Leben eine ganz wichtige Rolle, man könnte es auch als das Ur- und Schutzsubstanz bezeichnen. Schon kleine Veränderungen in seiner Struktur könnes es wirkungslos machen.

In der Tat stärkt Vitamin C die Lebenskräfte und dies ist besonders wichtig in der heutigen Zeit, in der viele unsichtbare Feinde unsere Lebensfunktionen bedrochen. Gesundheit ist weniger eine Frage, die von außen, als vielmehr von innen entschieden wird. Es ist notwendig, dass der Körper über Hilfskräfte verfügt, die die Voraussetzungen scchaffen, dass die Lebensprozesse optimal ablaufen können und nicht behindert, degeneriert oder gar gestört werden.

Vitamin C ist ein Super-Regulatro im Stoffwechselgefüge des Körpers. Vitamin C kann zur Erhöhung der Lebensqualität beitragen.

Vitamin-C-Mangel

Ein Mangel an Vitamin C äußert sich in Bindegewebsschäden, Blutungen im Zahnfleisch und der Muskulatur und Zahnausfall. Diese als Skorbut gefürchtete Krankheit tritt heute in der westlichen Welt kaum noch auf. Dazu muss die Vitamin-C-Aufnahme über einen längeren Zeitraum unter 10 mg pro Tag sinken. Bei einem leichteren Mangel, besonders bei älteren Menschen, kommt es zu Schwächen des Immunsystems, zu Erkältungen, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen und verzögerter Wundheilung.

Durch die besonderen Funktionen, die Vitamin C in unserem Körper ausübt, ergeben sich noch viele wichtige Anwendungsgebiete für Vitamin C

Da Vitamin C den Zellaufbau direkt unterstützt, haben hochdosierte Gaben nachgewiesen positive Effekte auf die Heilung von Wunden und Frakturen. Vitamin C verringert die Giftwirkung von verschiedenen Schwermetallen in unserem Körper, wie z.B. Blei, Quecksilber usw. Es stimuliert die Aufnahme von Eisen in den Körper, was vor allem für Frauen von großer Bedeutung ist.

Cholesterin wird besser abgebaut. Es wirkt daher positiv bei erhöhten Choles-terinwerten und Lipidwerten.

Es hilft bei der Entgiftung von körperfremden Stoffwechselprodukten, wie z.B. Bak-terien, Pilze, Antigene, Umweltgifte, aber auch Arzneistoffe.

Vitamin C ist aber auch so etwas wie Balsam für die Seele. Es weckt Gefühle der Lebensfreude, indem es die Energieabfälle in den Zellen bremst, es trägt zur Vitalität, Flexibilität und Leistungsfähigkeit bei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s